#Out of Place

Den Schrecken des Krieges bekommen wir tagtäglich in den Nachrichten zu sehen. Doch wirklich wahrnehmen tun wir ihn nicht mehr. Vielleicht sogar mehr noch: Wir blenden ihn schlichtweg aus.

Die von Havas Düsseldorf entwickelte Print Kampagne „Out of Place“ für Caritas international soll diese Fehlstellung unserer Wahrnehmung wieder korrigieren, indem sie unseren zweiten Blick provoziert und das wirklich Absurde wieder selbst entdecken lässt.

So zeigen die drei Motive Momentaufnahmen von vom Krieg zerstörten Szenerien – inmitten der Trümmer spielen Kinder. Doch was im ersten Moment die Aufmerksamkeit erregt, sind nicht die Eindrücke der kindlichen Not, sondern die eingearbeiteten Zusatzelemente: Ein farbenfroher Ballonverkäufer, ein Clown oder ein Eiswagen – die grell-inszenierten Figuren brechen mit dem gewohnten Bild von Elend und Tristesse. So heißt es auf den Motiven kennzeichnend: „Das Absurde in diesem Bild ist nicht der [Ballonverkäufer/Eiswagen/Clown]“.

More Work